Wir über uns

Bewegungs- und Sporttherapeutischer Dienst

Der Bewegungs- und Sporttherapeutische Dienst (BSD) ist ein multiprofessioneller zentraler Dienst im Bereich Bethel.regional in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. In diesem Kerngebiet der Behindertenhilfe werden Menschen mit geistiger Behinderung, neurologischen Erkrankungen, körperlichen oder psychischen Behinderungen betreut, dabei handelt es sich oft auch um komplexe Behinderungen.
Seit 1990 ist der Bewegungs- und Sporttherapeutische Dienst unter ärztlicher Leitung für viele Aspekte der Mobilität und Teilhabe verantwortlich. Das Spektrum reicht von Physiotherapie/ Hippotherapie über heilpädagogischer Maßnahmen, Sport und Tanz bis zu gezieltem Gerätetraining, Hilfsmittelsupport und Fortbildungen für Mitarbeitende im Alltagskontext.

Dazu sind über fast 20 Jahre Projekte umgesetzt worden, die in unterschiedlicher fachlicher Zusammensetzung Themen bearbeitet haben wie
-           Gesund älter werden mit Behinderung
-           Sportgesundheit
-           Transfer im Alltag
-           Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
-           Hilfsmitteloptimierung
-           Kombination von Mototherapie und Musiktherapie bei komplexer Behinderung

Wichtig ist uns dabei immer, eine Vernetzung von Alltag, Ausbildung und anwendungsorientierter Forschung zu erzielen. Die Basis für Nachhaltigkeit sind dabei einerseits eine nutzerfreundliche Konzeption und andererseits die Schaffung valider Grundlagen.

Das Projekt Sturzprävention ist als verbindendes Element verschiedener Projekte und Vorstudien entstanden.